Unsicherheit in Organisationen

Timo Bezjak ist Coach für Organisationsentwicklung und soziokratischen Methoden. Ihm hilft das Denkmodell Cynefin, verschiedene Situationen besser einzuordnen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das Cynefin Framework ist im allgemeinen ein gutes Denkmodell, um nicht nur Geschäftsprobleme und -prozesse zu verstehen, sondern kann auch auf andere Bereiche im Leben angewandt werden.

Wenn man ein neues Produkt lanciert oder ein Startup gründet, folgt man meist der Lean Startup Method. Man kann voraussetzen, dass man in der komplexen Domain sich befindet und kann durch viele geeignete parallele Tests Daten sammeln, auswerten und dann die Richtung bestimmen.

Wenn man Methoden wie Kaizen anwendet, dann befindet man sich in der Optimierungsphase, wo man Kosten oder Profit verbessert und Effizienz steigert (siehe Interview mit Daniel Diemers).

Meistens weiss man aber nicht, im welchen Kontext man ist. Das ist meist, wenn man mit den Fragestellungen nicht vertraut ist. Dann wäre es sinnvoll, sich zuerst klar zu werden, welche Natur die Fragestellungen haben und wohin man sich bewegt.

Schreiben Sie uns an auf june(dot)vonbonin(at)visualcontext.net, falls Sie zum Gespräch eingeladen werden möchten oder Fragen haben.